Achilles Bronzeskulptur auf Marmorsockel mit Künstlersignatur

340,20 

Griechische Mythologie – Achilles
Erstklassige Bronze Skulptur als Nachguss aus der Antike.

1 vorrätig

SKU: RW-2289 Category:

Griechische Mythologie – Achilles
Erstklassige Bronze Skulptur nach Vorbild aus der Antike.

Darstellung: Achilles
Material: Bronze
Maße H/L/B in cm: 36 x 27 x 19
Gewicht: 7,5 Kg

Meisterhaft verarbeiteter Nachguss.
Wie alle unsere Skulpturen wird auch Diese im aufwendigen Wachsausschmelzverfahren gefertigt und mit einem speziellen Patinaverfahren behandelt.
Alle unsere Skulpturen unterliegen strengen Qualitätsrichtlinien in der Gießerrei und werden ständig von uns überwacht.Weitere Details zu einzelnen Arbeitsschritten finden Sie unter der Rubrik " Entstehung einer Bronzefigur".

Sie erhalten für alle unsere Skulpturen eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.
Unsere Ware wird ausschließlich in den dafür vorgesehenen bruchsichern Kartonagen verschickt.

Achilles

Die Grichische Mythologie umfasst die Gesamtheit der antiken griechischen Mythen, also der Geschichten der Götter und Helden des antiken Griechenland.
Achilles ist der unverwundbare Held und Sohn des Königs Peleus von Phthia in Thessalien und der Meernymphe Thetis.
Seine Mutter wollte Ihn schützen und unverwundbar machen.Deshalb tauchte Sie Ihn in den Unterweltfluss Styx, der unverwundbar macht.Dabei hielt Sie Ihn  an der Ferse fest, die nicht mit eingetaucht wurde und deshalb als verwundbar zurückblieb.Die Kriegskunst sowie die Musik und die Medizin bekam er von seinem Lehrvater Zentauren Cheiron beigebracht.Nachdem seine Mutter Ihn vor dem Trojanischen Krieg schützen wollte, und Achilles deshalb am Königshof des Lykomedes versteckte, wurde er von Odysseus entdeckt und nahm Ihn zum Kriegszug  zusammen mit seinem Vetter Patroklos mit.Im zehnten Jahr des Krieges wollte er den Tod des Patrokolos rächen der mit der Achilles Rüstung gegen die Trojaner zum Schutz in den Krieg zog. Dabei wurde er von Hektor getötet, der als Beute die Archilles Rüstung behielt.
Nachdem Archilles eine neue Rüstung erhielt, zog er erneut in die Schlacht und tötete Hektor mit Hilfe Athenes und schleifte den Leichnahm Hektors dreimal um die Stadt.
Von Achilles Tod gibt es mehrere Versionen. Eine Variante, die auf Gustav Schwab zurück geht, besagt das Apollo vom Gottessitz Olymp herab die erschlagende Zahl der Trojaner sah, die Archilles zurückließ, und  erzürnt Archilles warnte.Nachdem Archilles Dies mißachtete wurde er von einem tödlichen Pfeil in die sogenannte Archilles Ferse von Apollo niedergestreckt.Er starb an dem Schmerz, der bis zu seinem Herzen hochdrang.